[ Rezension ] Obsidian - Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout

 

Obsidian – Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout 

Titel: Obsidian - Schattendunkel 
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erschienen: 25. April 2014  
Seitenzahl: 400 Seiten
Verlag: Carlsen
Gebundene Ausgabe: 18,99€ 
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3551583315
ISBN-13: 978-3551583314
 



 

 

 

 

 



Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…





Okey zu aller erst muss gesagt werden, dass die Handlung nichts neues ist. Man hat schon in diversen anderen Büchern/Trilogien/Reihen ähnliche Handlungstränge gelesen. Junges Mädchen kommt neu in die Stadt lernt einen Typen kennen der toll aussieht. Dieser aber verhält sich ihr gegenüber sehr Distanziert und Mysteriös. Bla Bla Bla ABER Jennifer L. Armentrout hat es geschafft trotz der Parallelen etwas ganz anderes zu erschaffen. Ich habe Katy und Daemon vom ersten Moment ihrer Begegnung an vergöttert. Die beiden sind so tolle Protagonisten. Ich habe selten so viel über zwei streitende Personen gelacht. Die Dialoge sind zum wegschmeißen. Außerdem finde ich es gut, dass die Autorin die beiden nicht sofort zusammen gebracht hat. Ihre Zuneigung zueinander wächst von Band zu Band mehr ( ich muss hier gestehen, ich habe die Reihe schon beendet). Ein weiterer Pluspunkt ist, dass unsere Liebe Katy genauso Buchverrückt ist wie einige von uns Buchbloggern. Sie hat selbst einen Blog auf dem sie Rezensionen schreibt. Wo bitte hat man das schon mal gelesen.!? Ich jedenfalls nicht. Die Nebencharaktere werden auch sehr schön ausgearbeitet, vor allem Bree die Schwester von Daemon, sie ist eine sehr sympathische Person. Wie ihr merkt schwärme ich nur so von dem Buch. Ließt es !!!!!




Wenn ich mir die deutschen Cover so anschauen bin ich schon traurig das ich sie nicht habe. Sie sind ein Traum. Und ich finde auch, dass sie sehr gut zum Inhalt passen. Von Band zu Band verändert sich die Position der beiden Figuren und man merkt wie sie sich näher kommen. Sehr interessant gemacht. Hier mein großes Lob an den Carlsen Verlag.
  
 


Das Buch bekommt von mir 5 Sonnen

 











Ich liebe diese Bücher und kann sie nur jedem Wärmstens Empfehlen.

Lg Soley

Kommentare:

  1. Jaaaaa! Ich liebe sie auch <3 *_* Freu mich schon Onyx zu lesen! :D Schöne Rezi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja ich könnte ja die ganze Zeit über die Reihe schwärmen. Viel Spaß wenn du Onyx liest :)

      Löschen