[Rezension] To all the boys I've loved befor von Jenny Han








Titel: To all the boys I've loved before
Autor: Jenny Han
Preis: 16,00 €
Einband: Softcover
Seiten: 352 Seiten 
Genre: Jugendbuch
Erschienen: 25 Juli 2016
Reihe: Erster Teil 
Verlag: Hanser Verlag
Will ich kaufen!







Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han – witzig und wunderbar verträumt.
 
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …




Irgendwie fällt es mir gerade sehr schwer diese Rezension zu schreiben. Nicht weil das Buch schlecht war, das nicht, aber weil ich es einfach nur gut und süß und ach ja, toll fand.
Ich hatte vorher schon die The Summer I turned pretty Reihe von Jenny Han gelesen und da ging es mir ähnlich. Nach ein paar Stunden hatte ich die Bücher schon ausgelesen, genau wie bei dem hier. Man bekommt einfach nicht genug. Von mir aus hätte das Buch noch locker 100 Seiten haben können.



Man schlägt die erste Seite auf und ist verzaubert von den Charakteren die Jenny Han erschafft. Sie sind nicht nur oberflächliche Buchcharaktere sondern sie wachsen einem total ans Herz. Und je mehr man liest, desto mehr kann man sich in die Personen hineinversetzten.
Außerdem lernt man nicht nur den Hauptcharakter kennen, sonder alle. Wirklich jeder dieser Personen in diesem Buch kam mir so real vor als würde ich sie schon so lange kennen.

Unsere Protagonistin Lara Jean ist so ein süßer Mensch, sie ist so brav und so wohlerzogen, man würde vielleicht denken sie wäre langweilig aber nein nein das ist sie nicht. Ich habe mir oft gedacht, oh man sie ist wie ich! Ich denke viele können sich in sie hineinversetzten, weil ihre Probleme sehr realitätsnah sind. Jeder weiß wie es ist als Teenager nicht zu wissen was man machen soll, oder wie es ist sich das erste mal zu verlieben. Und wenn Lara Jean eine echt Person wäre, ich wäre so gern ihre Freundin.

Und die Liebesgeschichte. Das war wie alles am Buch so so süß. Ich saß teilweise grinsend auf meinen Bett und habe gelacht und mit Lara Jean mitgefühlt.



Ich kann To all the boys I've loved before nur herzlich weiter empfehlen. Es ist so eine Art wohlfühl Buch, man liest es und alles ist okay, es ist egal ob man gerade Probleme hat oder gestresst ist. Lies ein paar Seiten und schon ist man jung und die erste Liebe erwartet einen.
Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band. Und hoffe, dass es mich nicht enttäschen wird.

Die Covergestaltung ist toll. Man bekommt sofort einen Eindruck wie Lara Jean auf ihrem Bett sitzt und ihre Briefe schreibt.

Ich gebe vom herzen 5 Punkte an dieses süße Buch.
Okey wie oft habe ich jetzt süß geschrieben! Zählt es doch mal und schreibt es in die Kommentare :)




Vielen herzlichen dank an dieser Stelle an den Hanser Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.







Kommentare:

  1. Haha, ich kann dich so so so nachvollziehen :D "Süß" wäre auch eins der Wörter, das ich zur Beschreibung von jeglichen Jenny Han Büchern gebrauchen würde, also ist es okay, dass es 3 mal verwendet hast - gar nicht so oft :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,

      Ich habe bis jetzt auch niemanden gesehen er das Buch schlecht fand. Glaub man muss es einfach lieben und süß finden:)

      Liebe Grüße
      Seda

      Löschen
  2. Huhu liebe Seda,

    die Geschichte klingt ja wirklich megasüß! :D Vielleicht werde ich das Buch doch gleich mal auf meine Beobachtungsliste setzen. :)

    Vorweihnachtliche Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    PS: Wir haben einen Adventskalender der besonderen Art auf unserem Blog vorbereitet bei dem es sogar eine Kleinigkeit zu gewinnen gibt, schau doch gleich mal hier vorbei! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kathi,

      ja das Buch war echt total toll. Und ich schaue bei den Adventskalender sicher vorbei.

      LIebe Grüße Seda

      Löschen
  3. Hey Seda, mir hat "to all the boys I've loved before" auch sehr viel Spaß gemacht zu lesen. Süße Geschichte und macht auf jeden Fall Spannung auf die Fortsetzungen <3! Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde, dass deine Posts alle sehr schön geschrieben sind und dein Blog ein tolles Design hat. Da bleibe ich doch gerne als Leserin! ;) Ganz liebe Grüße, Charlotte von http://charlottesbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charlotte,

      Genau das Buch ist einfach zuckersüß und ich freue mich bald den nächsten Band zu lesen.
      OHHH danke vielmals für die Lieben Worten, da schaue ich auch mal gleich auf deinem Blog vorbei:)

      LG Seda

      Löschen