[Rezension] Rock My Body von Jamie Shaw




Informationen zum Buch

Titel: Rock my Body
Autor: Jamie Shaw
Preis: 12,99 €
Einband: Softcover
Seiten: 384 Seiten
Genre: New Adult
Erschienen: 17 April 2017
Reihe: Zweiter Teil 
Verlag: Blanvalet Verlag
Will ich kaufen!


Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen …


Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …


Ach wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe, nachdem ich Rock my Heart abgöttisch geliebt hatte. Genau so war es auch wieder bei Rock my Body. Es hat solchen Spaß gemacht das Buch zu lesen und die Story rund um Dee und Joel zu erfahren.

Dee konnten wir schon im ersten Band kennenlernen, sie ist die beste und verrückte Freundin von Rowan. Und wenn ich sage sie ist verrückt, dann meine ich das auch so. Ich habe wirklich manchmal nur den Kopf schütteln können über Dees Gedanken. Sie ist jemand, den man einfach lieben muss. Ich fand ihre lockere und 'ihr könnt mich mal Art' so mega erfrischend! Keine 'ich bin so mega schüchtern und habe angst den Typen anzusprechen Protagonist', sondern eine die weiß was sie will und auch wie sie ihn dazu bekommt sie zu wollen. Herrlich, einfach herrlich. 

Ich muss gestehen, im ersten Band ist mir Joel nicht wirklich aufgefallen, er ist zwischen Adam und Shawn ein wenig in den Hintergrund gerückt. Aber ich finde die Autorin hat mit ihm einen tollen Charakter geschaffen. Er ist ähnlich wie Dee, nicht auf den Mund gefallen und ein sehr Selbstbewusster Rockstar. Also wie ihr euch vorstellen könnt, ein richtiger Bad Boy wie er im Buche steht. Die Mädchen stehen nur so Schlange bei ihm und er ist den Girls auch nicht abgeneigt, bis etwas passiert was ihn zum Nachdenken bringt. Ab da hat er nur noch Augen für die verrückte und zuckersüße Dee.

Die Gespräche zwischen den beiden waren teilweise so mega witzig. Ich liebe Bücher wo ich tränen lachen kann. Und Rock my Body war genau so ein Buch.

Jedoch muss ich gestehen, dass ich Rock my Heart einen ticken besser fand. Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber an einigen Stellen hat mir die Leichtigkeit vom ersten Band gefehlt. Das soll aber keinesfalls heißen, dass Rock my Body schlecht war. Wirklich nicht! Es ist einfach nur so ein Bauchgefühl, was man nicht mal wirklich in Worte fassen kann.

Also wenn das so weitergeht, dann wir die The Last Ones to Know Reihe einer meiner Liebsten New Adult Reihen. Ich sage nur gute Arbeit Jamie Shaw gute Arbeit! 

Ach ja und diese Epiloge! Wie wunderschön sind die bitte? Da geht mein kleines Kitsch Herz total auf.


Hmm … hmm … Joa das Cover ist eigentlich echt nicht schlecht, nur mag ich die Pose vom Typen auf dem Cover nicht so gern. Ansonsten ist die farbliche Gestaltung toll! Ich liebe wie es aussieht als wäre man ein Zuschauer der zur Bühne blickt und seine Liebste Band spielen sieht.



Wie ihr gemerkt habt, habe ich Rock my Body sehr gern gelesen. Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich das Buch beendet und war dezent traurig, dass ich wieder warten muss bis der nächste Band der Reihe auf deutsch veröffentlicht wird. Ich freue mich so unfassbar auf den dritten Band, wo es um den Gitarristen Shawn gehen soll. 




Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen