[Rezension] True North - Schon immer nur wir von Sarina Bowen




Informationen zum Buch 

Titel: True North Schon immer nur wir 
Autor: Sarina Bowen
Preis: 12,90€
Einband: Paperback
Seiten: 410 Seiten
Genre: New Adult
Erschienen: 21 Juli 2017
Reihe: Zweiter Band 
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Will ich kaufen




Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft - und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt




So dies ist nun der zweite Band von der True North Reihe. Den ersten Band habe ich nicht gelesen, weil die Charaktere mich nicht sehr interessiert hatten. Aber in einer Rezension wurden die beiden Protagonisten von diesem Band erwähnt und was soll ich sagen, ich wurde neugierig auf sie. 
Jude ist ein drogensüchtiger der gerade aus dem Gefängnis kommt, viel wissen wir am Anfang der Story noch nicht über ihn.
 Aber interessante Vorgeschichte würde ich mal sagen:)

Wir erleben, wie Jude wieder versucht in den Alltag des Lebens zu finden. Dabei leidet er aber immer noch von den Ereignissen die in seiner Vergangenheit passiert sind. Ich fand es toll, wie emotional die Sichten von Jude waren. Ich konnte förmlich vor mir sehen, wie gebrochen und kaputt er war. Gleichzeitig hatte er aber ein ein starken Charakter.

Sophie dagegen empfand ich als etwas farblos, ich konnte keine richtige Verbindung zu ihr aufbauen. Ich muss gestehen, manche ihrer Gedanken waren etwas unlogisch. Stellt euch vor, euer Bruder wird ermordet und der Mörder ist eure große Liebe, wärt ihr da nicht komplett am Boden zerstört? Aber stattdessen ist sie traurig und sauer, dass Jude keinen Kontakt zu ihr will. Für mich war das nachvollziehbar, Jude hatte Schuldgefühle und konnte Sophie nicht in die Augen sehen. Aber für sie scheint das völlig normal zu sein.

Mal von Sophie abgesehen, war die Story sehr toll. Die Liebesbeziehung der beiden hat Sarina Bowen sehr gut rüber gebracht. Es hat sich langsam aber sicher in einer sehr süße Richtung entwickelt. Ich konnte den beiden ihre Gefühle füreinander richtiggehend spüren. Die Funken sind gut aufeinandergeprallt würde ich sagen:)

Zum Ende hin kam eine interessante Wendung, von der ich echt überrascht wurde. Ich hing wie festgeklebt an den Seiten und wollte nur wissen was nun passiert.

Positiv erwähnen will ich noch den wunderschönen Schreibstil der Autorin. Manchmal hab ich das Gefühl, dass einige Autoren in diesem Genre immer denken, mehr ist mehr. Sarina Bowen hat aber einen sehr zurückhaltenden Schreibstil der locker und frisch ist. Das hat mir echt sehr gut gefallen, was nur dazu beigetragen hatte das die Seiten an mir vorbeigeflogen sind. 

Das Cover des Buches finde ich echt gelungen, es ist mal zur Abwechslung keine Frau oder ein Mann auf dem Cover!

Insgesamt hat mir True North – Schon immer wir gut gefallen, sodass ich dem Buch 3 Sterne geben kann. Es war eine lockere und schöne Liebesgeschichte, zwei sehr unterschiedlicher Charakteren die eine Verbindung aus der Vergangenheit hatten. 


Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.




1 Kommentar:

  1. Hallo:)
    ich bin soeben auf Deinen Blog gestoßen.
    Das Buch hört sich sehr interessant und das Cover gefällt mir auch sehr gut.
    Gerne schreibe ich mir Deine Leseempfehlung mal auf meine Wunschliste, die dank Dir wieder um ein Buch mehr wächst :)
    Da es mir hier sehr gut gefällt, lasse ich Dir einfach mal ein Abo da.
    Vielleicht hast ja auch mal Lust mich besuchen zu kommen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen:)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen