[REZENSION] SAVE YOU VON MONA KASTEN

17 Juli 2018
Titel: Save You  |  Autor: Mona Kasten   |  Preis: 12,90 €  |  Einband:Paperback
Seiten: 384 Seiten  |  Genre: New Adult  |  Reihe: Zweiter Band  |  Erschienen: 25. Mai 2018
  
Übersicht über die Reihe 

Band 1: Save Me 
Band 2: Save You 
Band 3: Save Us ( 31. August 2018 ) 



INHALT

Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …



MEINUNG

ICH WILL WEITERLESEN! BITTE SOFORT!? BITTE? 


Das waren meine ersten Gedanken, nachdem ich heute Nachmittag Save You zugeschlagen habe. Es war so viel besser und ausgereifter als der erste Band, der mir zwar gut gefallen hatte, aber nicht umgehauen hat. Save You hingegen hat mich vollkommen von sich überzeugen könne. Ich war überrascht wie anders es war nur weil zwei weitere Perspektiven hinzugekommen sind, nämlich die von Ember und Lydia. Die Story hat sich nicht mehr nur einschließlich um Ruby und James gedreht, sondern hat einen größeren Handlungsverlauf angenommen. 

Save You schließt nahtlos an den ersten Band an, Ruby ist am Boden zerstört weil sie gesehen hat wie (Achtung Spoiler zu Band eins) James sie mit einer anderen betrogen hat. James hingegen ist am Boden zerstört, weil seine Mutter gestorben ist. Und irgendwie sind alle am Boden zerstört. Es fängt also mit einer menge negativen Emotionen an. Ich war nach dem Ende des ersten Bandes sehr gespannt darauf wie Mona Kasten diese Situation lösen wird. Und sie hat es wirklich sehr schön aufgelöst. Mir war klar das es keine Veränderung von einem auf den anderen Moment sein dürfte, das käme zu unglaubwürdig rüber. Und es hat sich tatsächlich alles sehr langsam entwickelt. Ich habe von einigen Leserstimmen gehört, das sie dies etwas zu langatmig fanden, ich aber auf keinen Fall. Ich finde die Story hat genau das gebraucht, einen Gang zu runter schalten und die Dinge langsam anzugehen. 

Und vor allem die Perspektiven von Ember und Lydia haben dem ganzen eine sehr interessante Note verpasst. Beide sind so unterschiedlich, haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, sodass es eine tolle Abwechslung war ihre Story mitzuverfolgen. 

Wer meine Rezension zu Save Me gelesen hat, wird wissen das ich diesen an einigen Stellen zu dramatisch fand. Und wie schon erwähnt, hat sich dies grundlegend in diesem Band verändert. Klar es ist immer noch ein New Adult Roman also muss man mit einem gewissen Hang zum dramatischem rechnen, aber es ist nicht zu überladen. In Save You hatte dies genau die richtige Portion an Drama, ohne zu überladen zu wirken.



COVER

Was soll ich bitte zum Cover sagen? Es ist ein Traum und ich glaube dem können wir alle nur einstimmig zustimmen. 


FAZIT

Eine grandiose Fortsetzung die mir viel besser gefallen hat als sein Vorgänger. Ich bin sehr gespannt wie die Story rund um Ruby, James, Ember und Lydia weitergehen wird. Einige Vermutungen habe ich schon, aber ob die sich auch bestätigen.... Dafür muss ich dann Save Us lesen, dieser erscheint sogar schon Ende August. Also allzu lange müssen wir nicht warten. 




Vielen lieben dank an den Bastei Lübbe Verlag und LYX für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Kommentare:

  1. Huhu Seda,
    ich freue mich gerade sehr, dass dir die Fortsetzung von Save You so gut gefallen hat und dass dieser Band auch mit deinen Kritikpunkten aufräumen konnte. Die neuen Perspektiven aus Lydias und Embers Sicht haben mir auch sehr gefallen. Gerade Ember finde ich mit ihrem Modeblog sehr interessant. Richtig gemein fand ich den Cliffhanger, vor allem, wenn man noch auf die Fortsetzung waren muss !!! Aber es dauert ja nicht mehr lange ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      Jaaaaa was war das bitte für ein Ende !!!! Ich dachte nur so, nein oder ?? Es muss doch weitergehen so kann es nicht enden. Aber leider doch....
      und wie du fand ich auch Embers sichten immer sehr interessant und ihre Liebe für die Mode hat man richtig gemerkt.
      Aber wie du schon sagst, lange müssen wir nicht mehr auf den dritten Band warten:)

      Lg Seda

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Datenschutzerklärung

© 2018 · Soleylovebooks · Datenschutzerklärung