[Rezension] Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover

19 April 2018

Titel: Nur noch ein einziges Mal Autor: Colleen Hoover  Preis: 14,95 €  Einband: Klappenbroschur
Seiten: 416 Seiten  |  Genre: Roman / New Adult  Reihe: Einzelband  Erschienen: 10. November 2017
 Verlag: dtv Verlag


INHALT

Eine Achterbahn der Gefühle 

Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht … 

Quelle: dtv Verlag
 
MEINUNG

Einige Bücher schlägt man auf und es verbergen sich in ihnen wahre Schätze, so war es auch bei diesem besonderen Buch. Colleen Hoover ist wohl jedem von uns der gern dramatische Lovestories liest ein Begriff, ihre Bücher haben immer etwa sehr spezielles. Sie bricht die Herzen der Leser, aber sie weiß auch ganz genau wie sie unsere Herzen am ende zusammensetzen muss. Und jedes mal verdrücke ich dabei ein paar tränen. Bei Nur noch ein einziges Mal waren es leider nicht tränen, es war eher ein ganzer Wasserfall. 

Das Buch war unglaublich! Unglaublich emotional! Unglaublich wichtig! Einfach Unglaublich!  

Ich weiß grad gar nicht wie ich diese Rezension schreiben soll ohne euch zu viel zu verraten. Ich finde das Buch muss man ohne viel Wissen lesen, weil genau das so besonders ist. Ich selbst habe versucht so gut es geht allen möglichen Inhaltsangaben und Beschreibungen aus dem Weg zu gehen und das war auch gut so. Ich glaube hätte ich nur das kleinste bisschen gewusst, hätte das Buch nicht annähernd den Effekt gehabt den es erzielt hat.


Das Buch ist eine reine emotionale Achterbahn. Es ging soweit, dass ich irgendwann nicht mal genau wusste was ich fühle. Es war zu viel und ich musste das Buch zur Seite legen, tief durchatmen und weiterlesen. Ja weiterlesen obwohl ich so aufgewühlt war, aber nicht lesen war keine Option, ich musste wissen wie es weitergeht auch wenn es noch so schmerzhaft war.

Und nun nachdem ich das Buch beendet habe, kann ich nur sagen Wow. Ich hätte niemals gedacht das sich Colleen Hoover übertreffen kann, aber sie kann es und das zeigt sie uns mit diesem Buch. Mir fehlen wirklich die Worte um ansatzweise zu erklären wie geflasht ich vom Nur noch ein einziges Mal bin.

COVER

Das Cover ist wie die anderen Colleen Hoover Bücher aus dem dtv Verlag sehr schlicht aber süß gestaltet. Mir gefallen die Cover immer sehr und auch zusammen sehen die CoHo Bücher wunderschön aus.

FAZIT

Ihr merkt meine Begeisterung ist enorm und ich finde so ein Buch müssen mehr Menschen lesen. Es ist kein wirkliches Unterhaltungsbuch, vielmehr offenbart es einem einige Aspekte im Leben vor denen viele Menschen die Augen verschließen.
Und bevor ich es vergesse, ganz wichtig, lest euch am Ende des Buches die Danksagung durch. Ihr werdet es nicht bereuen.


 

Vielen lieben Dank an den dtv Verlag das ich dieses wundervolle Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.

Kommentare:

  1. Hallo Seda,
    ich denke auch, dass ein falscher Spoiler bei diesem Buch einiges verderben kann. Ich meine auch im Klappeninnenteil wurde zuviel verraten, wenn ich mich das jetzt nicht gerade mit einem anderen Buch verwechsele. Ich kann deine Begeisterung absolut nachvollziehen. Ich war auch sehr überrascht, in welche Richtung dieses Buch gegangen ist. Ich habe hier auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle miterlebt. Ich freue mich, dass dir diese Geschichte auch so sehr gefallen hat. <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      Ja da hast du wirklich recht, sogar der Klappentext enthält ein wenig zu viel Informationen. Ich bin immer etwas Klappentext-lese-faul, und deshalb war es für mich kein Spoiler.

      Allein wenn ich an das Buch denke, bekomme ich wieder Gänsehaut. So eine unglaublich tolle Story! Und ich finde es klasse, dass du es auch so gut findest :)

      LG Seda

      Löschen
    2. Huhu Seda,
      mir erging es Anfangs auch so, dass ich mich nicht entscheiden konnte, welchen der männlichen Charaktere ich mehr mag. Beide fand ich auf ihre Art einfach toll. Sicherlich habe ich mir dann im Verlauf des Buches eine feste Meinung gebildet. Erging es dir Anfangs auch so oder hattest du da einen klaren Favoriten?

      Dass du nicht so gerne Klappentexte liest, hat dir hier, denke ich eine Menge Lesefreude beschert. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Hey Tanja,

      Ich muss zugeben zu Anfang war ich eher Team Ryle, er war aber auch so lieb und witzig und naja ein richtiger Traumtyp. Das hat Colleen Hoover wirklich sehr gut gemacht.

      Aber je mehr ich Atlas kennengelernt habe, ist er genauso toll geworden, wenn nicht sogar noch unglaublich sympathischer! So eine schwere Entscheidung haha aber ich glaub Atlas gewinnt das rennen.

      Liebe Grüße
      Seda

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Datenschutzerklärung

© 2018 · Soleylovebooks · Datenschutzerklärung