[REZENSION] SPIEL DER EHRE VON MARIE

23 September 2019

Titel: Spiel der Ehre | Autor: Marie Rutkoskie | Preis: 19,99 € | Einband: HardcoverSeiten: 416
Genre: Jugendbuch | Reihe: Zweiter Band | Erschienen: 31. Mai 2019 Verlag: Carlsen Verlag  

INHALT

Kestrel ist die Verlobte des Prinzen – für viele ein Traum. Aber für Kestrel fühlt es sich an wie ein Käfig, den sie selbst errichtet hat. Je näher die Hochzeit rückt, desto mehr sehnt sie sich danach, Arin die Wahrheit zu sagen: Sie hat eingewilligt, den Prinzen zu heiraten, um Arin zu schützen. Doch kann Kestrel Arin trauen? Kann sie sich selbst trauen? Andere zu täuschen fällt ihr erschreckend leicht. Als sie Spionin am Hof des Imperators wird, verrät sie das Reich Valoria, das sie so sehr liebt. Es gibt nur eins, das sie noch mehr liebt: Arin.


Die Schatten von Valoria -Reihe

Spiel der Macht (Band 1)
Spiel der Ehre (Band 2)
Spiel der Liebe (Band 3) (erscheint am 05.10.2019)



MEINUNG

Ein Buch das mich letztes Jahr überrascht hat, war Spiel der Macht, und diese Überraschung war überaus Positiv. Ich hätte niemals Gedacht, dass mich dieses Buch so von sich überzeugen könnte. Deshalb war natürlich klar, dass ich auch den zweiten Band lesen werde. Gemacht getan, und ja auch der zweite Band war mega.

Der Einstieg in die Story fiel mir sehr leicht und ich bin wieder nur so durch die Kapitel gesprungen. Krestel ist nun im Palast und wird bald mit dem Prinzen heiraten. Das war der Handel den sie mit dem Imperator getroffen hatte. Sie heiratet den Prinzen und der Imperator lässt Arin und sein Volk in Frieden. Doch je näher die Hochzeit rückt, desto mehr sehnt sich Krestel nach Arin und dieser hat ihre Lüge so leicht geglaubt. Arin geht es nicht viel anders, es zieht ihn zu Krestel, aber er kann ihren Verrat nicht vergessen. Eine Liebe die zum Scheitern verurteilt ist.

Das Buch sprüht wieder vor Intrigen, Machtspielen und einer tragischen Liebe. Ich war so im sog gefangen und konnte schlichtweg nicht aufhören zu lesen. Ich wollte wissen ob die Liebe zwischen Krestel und Arin eine Chance hat und ob ihre Völker Frieden schließen. Genau wie im ersten Band hat die Politik auch hier eine große Rolle gespielt. Und obwohl ich normalerweise kein Fan von solchen Büchern bin, konnte auch dieser Aspekt der Story mich begeistern. Vor allem weil es sich so gut in die Handlung eingesponnen hat. 


Im Vordergrund steht aber immer noch die Liebe zwischen Krestel und Arin. Bei beiden fühlt man, dass ihre Liebe zueinander sehr tief ist, sie jedoch vor kaum zu überbrückenden Hindernissen stehen. Krestel fand ich in diesem Band sehr stark, sie weiß dass sie Arin nur schützen kann wenn sie sich selbst opfert. Und das tut sie auch, aber nicht ohne Gegenwehr. Sie findet Verbündetet und hilft im Geheimen weiter, ohne das Arin davon weiß. Ihre Eigenschaft strategisch zu denken hilft Krestel in vielen Situation und sie deckt nicht nur Intriegen auf, sondern spinnt auch selbst welche. Ich finde ihren Charakter sehr bemerkenswert und bin gespannt wie weit sie sich im letzten Band entwickeln wird.

Arin hingegen ist verwirrt und hat eine Reise vor sich um sich selbst zu finden und seinem Volk einen Weg zu weisen. An der ein oder anderen Stelle hätte ich ihn echt schütteln können, so sauer hat er mich gemacht. Aber auch seine Entwicklung ist unglaublich, beim ersten Band hätte ich nie gedacht, dass er einmal da steht wo er jetzt ist.

Der Schreibstil von Marie Rutkoski ist sehr authentisch und locker zu lesen. Sie hat etwas, dass den Leser verzaubert und man nur so an den Seiten hängt. Die Emotionen kommen gut rüber und man leidet mit den Protagonisten mit. Ich finde es hat etwas dunkles, romantisches ohne das sie viel Schnickschnack bracht.

Die erste Hälfte des Buches hat mir sehr gefallen, die zweite hat mich von den Socken gehauen. Ich kam kaum hinterher und wäre beim lesen fast über die Wörter gestolpert. Ich war hin und weg, dass es so spannend zum Ende hin noch wurde. Und das Ende an sich? Unglaublich! Ich würde am liebsten weiterlesen und erfahren wie es mit Krestel und Arin weitergeht.

FAZIT

Ich kann es nicht glauben, aber ich habe echt eine meiner liebsten Romantasy Reihen entdeckt. Ich finde es ist meist schwer eine konstat gute Reihe in diesem Genre zu finden, und meist ist der zweite Band eine Überbrückung zum letzten Band der Reihe. Aber Spiel der Ehre hatte es in sich. Romantisch, Tragisch, Spannend, ein Buch was alles enthält, dass ich an Büchern liebe. 


Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars 

EURE SEDA

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Datenschutzerklärung

© 2018 · Soleylovebooks · Datenschutzerklärung